hdm09_wenke_aspa_slideshowmask.jpg torres3_aspa_slideshowmask.jpg mar6_aspa_slideshowmask.jpg tambor3_aspa_slideshowmask.jpg canela5_aspa_slideshowmask.jpg

Pflegegalga Wenke sucht Familie zum Anlehnen

Hund des Monats September

Torres, Rüde

wünscht sich ein liebes Zuhause

Mar, Hündin

wünscht sich eine liebevolle Familie

Tambor, Rüde

wünscht sich ein hundeerfahrenes Zuhause

Canela, Hündin

wartet auf ihre liebevolle Familie


Leben, Rüde

Pflegestelle

55*** Kirn

  • Rasse: Mischling
  • Geboren: 30.04.2022
  • Größe: 34cm (08.22)
  • Charakter:
    lieb, menschenbezogen, sozial, welpentypisch verspielt und aktiv
  • Katzenfreundlich: Ja
  • Kinderlieb: keine Angaben
  • Kastriert: Nein

Ansprechpartner und Telefon:

Annika Meister

Mobil: 0152 / 08591449

E-Mail: annika.aspa_at_gmail.com

Helft mit und teilt den Steckbrief auf facebook!




Leben ist gerade erst auf seiner Pflegestelle in Deutschland angekommen. Aktuelle Informationen und neue Fotos gibt es nach etwas Eingewöhnungszeit. Bei Interesse können Sie sich gerne schon an den zuständigen Betreuer wenden, der Sie bei Fragen gerne berät. Vielen Dank.

 

Leben und seine Geschwister Jade und Stark (ist bereits vermittelt) wurden mit 3 weiteren Geschwistern auf einem Feld ausgesetzt. Sie waren ein ungewollter Wurf und wurden einfach ausgesetzt. Als die Welpen gefunden wurden, waren alle in schlimmen Zustand und alle am Parvo-Virus erkrankt. Für die meisten Welpen und Hunde oft ein sicheres Todesurteil. So auch leider für drei der Welpen. So sehr das Team um das Leben der Kleinen kämpfte, es gelang nicht und drei der Geschwister verstarben. Der süße Knopf hing aber wohl sehr am Leben, was ihm vermutlich auch zu seinem Namen verholfen hat und schaffte es. Er kam mehr und mehr zu Kräften. Mittlerweile tobt er munter mit seinen Geschwistern durch die Perrera und ist ein neugieriger kleiner Kerl. Er ist alterstypisch verspielt und menschenbezogen. Ein süßer Schatz, der natürlich noch das Hunde 1x1 lernen muss ;)  Für Leben wünschen wir uns Menschen, denen bewusst ist, dass ein junger Hund wie ein kleines Kind Zuwendung, Zeit und Erziehung benötigt und dies besonders im ersten Lebensjahr etwas Arbeit für die neue Familie bedeuten kann. Als Belohnung dafür erlebt man natürlich auch viele schöne Momente mit dem neuen Familienmitglied.

Wir suchen eine hundeerfahrene Pflegestelle oder Adoptionsfamilie, die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, Leben in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen, dass Leben so seine mehr als verdiente Chance bekommt, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und ihr Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich und fordern gerne weitere Informationen in Spanien bei unserem Team vor Ort an.

 

Video im Hochformat:   Leben, Junghundmischling sucht seine Liebe Familie - Eindrücke aus der Pflegestelle

Anfrage zu:

Leben, Rüde

Angaben zur Person:

Ich suche ein Zuhause:

Reina2, Hündin (Galgo Espanol)

spanien reina2_11_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

28.01.2023

13.00 bis 16:00 Uhr

Berliner Galgomarsch

Berlin - Brandenburger Tor

Alle Veranstaltungen ansehen

Hilf mit uns Galgos in Not!

Spende jetzt Futter für die spanischen Galgos

www.veto-tierschutz.de/Galgo




A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.



Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de