hdm10.21_nandi3_aspa_slideshowmask.jpg alai2_aspa_slideshowmask.jpg mar2_aspa_slideshowmask.jpg theo_maceo_aspa_slideshowmask.jpg nero2_aspa_slideshowmask.jpg

Nandi, Galgojunghund

Hund des Monats Oktober

Alai, Rüde

sucht ein liebevolles Zuhause

Mar, Hündin

wünscht sich ein liebes Zuhause

Theo& Maceo, Rüden

suchen ein freundliches Zuhause

Nero, Rüde

soll nicht für immer im Tierheim bleiben


Blas, Rüde

Pflegestelle

24*** Neumünster

  • Rasse: Galgo
  • Geboren: 03.2021
  • Größe: 55cm (09.21)
  • Charakter:
    ab und an noch etwas unsicher, lieb
  • Katzenfreundlich: kann getestet werden
  • Kinderlieb: keine Angaben
  • Kastriert: Nein

Ansprechpartner und Telefon:

Silke Cavalar

Telefon: 06345 / 9589055

Mobil: 0176 / 55041648

E-Mail: s.cavalar-aspa_at_gmx.de

Helft mit und teilt den Steckbrief auf facebook!



Blas, der auf seiner Pflegestelle Leo gerufen wird, lebt hier seit Anfang September in einem Rudel mit 4 weiteren Galgos. Der ängstliche Hasenfuß fängt an, sich zu einem ganz normalen, frechen und verspielten Galgojungen zu entwickeln. Er ist sehr neugierig und lernt schnell. Leo hört schon gut auf seinen Namen und kommt, wenn seine vertraute Person ihn ruft. Er liebt Spaziergänge und läuft schon recht gut an der Leine. Dinge des Alltags wie Treppen, Staubsauger, glatte Böden oder Gewitter machen ihm keine Angst. Begegnungen mit fremden Menschen dagegen findet er noch gruselig, auch das Bellen fremder Hunde verunsichert ihn. Weil er aber sehr neugierig und aufgeweckt ist, lernt er schnell. Eben noch wollte er vor Angst tot umfallen, 1 Minute später schnuppert er interessiert an einem Grashalm. Er ist sehr an seiner Umwelt interessiert, schnüffelt beim Spazierengehen viel, läuft freudig nebenher, schaut hier und da und entdeckt so nach und nach seine neue Welt. Bei Hundebegegnungen – egal ob groß oder klein - reagiert er freundlich und neugierig. Leo war erstaunlicherweise trotz seines jungen Alters vom ersten Moment an stubenrein. Er kann lange aushalten, 12 Stunden in der Nacht sind kein Problem für ihn. In Hundegesellschaft bleibt er stundenweise alleine, meist verschläft er die Zeit. Allerdings ist er, wie alle Galgokinder, recht aktiv und verspielt und nach seiner Ruhephase möchte er gern toben und flitzen! Schuhe sollten eher nicht in seiner Reichweite sein, die hortet er sonst in seinem Körbchen. Leo ist ein kleiner Schatz, der in seinem bisherigen Leben nicht viel Kennenlernen durfte. Manches macht ihm noch Angst, aber er ist jung, neugierig und er hat ein wundervolles, sonniges Wesen, mit dem er jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

 

Für Leo suchen wir windhunderfahrene, geduldige Menschen mit einem Garten zum Toben und mindestens einem weiteren Galgo, gern auch ein ganzes Rudel. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich.

Anfrage zu:

Blas, Rüde

Angaben zur Person:

Ich suche ein Zuhause:

Adrian, Rüde (Braque du Bourbonnais)

spanien adrian_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine! Alle Veranstaltungen ansehen

Hilf mit uns Galgos in Not!

Spende jetzt Futter für die spanischen Galgos

www.veto-tierschutz.de




A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.



Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de