hdm09.20_peaches_aspa_slideshowmask.jpg hdm08.20_welpengruppe_aspa_slideshowmask.jpg hdm07.20_nube_aspa_slideshowmask.jpg hdm06.20_django2_3_aspa_slideshowmask.jpg theo_julio_aspa_slideshowmask.jpg

Dauerpflegehund Peaches

das kühle Nass tut den Knochen gut - Hund des Monats September

Sommer, Sonne, Siesta

Welpengruppe - Hunde des Monats August

Nube - Sommerzeit ist Badezeit

Hund des Monats Juli

Aus Angsthund wird Familienhund

Django2 - Hund des Monats Juni

Theo und Julio, Rüden

würden sich über ein 'für immer'- Zuhause sehr freuen


Angelo2, Rüde

wartet in

*** Albergue Villarrobledo/ Spanien

  • Rasse: Deutsch Kurzhaar-Mischling
  • Geboren: 2012
  • Größe: 50cm
  • Charakter:
    sehr verschmust, liebevoll, sozial
  • Katzenfreundlich: keine Angaben
  • Kinderlieb: Ja
  • Kastriert: Ja

Ansprechpartner und Telefon:

Frau Clever und Frau Seemann

Telefon: 01511 / 1696458

Mobil: 0172 / 9018717

E-Mail: vermittlung_at_aspa-ev.de

Helft mit und teilt den Steckbrief auf facebook!




Bei Angelo wurde 2017 ein 1/320 Leishmaniose Titer festgestellt und er wurde dementsprechend behandelt. Er wurde gut medikamentös eingestellt und momentan geht es ihm gut. Dieser Hund ist ein sogenannter 'Handicaphund'. Aufgrund von Erkrankung können hier weitere Behandlungskosten auf einen zukommen. Gesucht werden Menschen, denen dies bewusst ist und die Erfahrung mit der Versorgung und den Bedürfnissen solcher Hunde haben. Auch sollte man die Möglichkeit haben, so einen Hund im Bedarfsfall gut medizinisch versorgen zu können. Für unsere Handicap-Hunde aufgrund von Alter, Verhaltensauffälligkeiten oder Erkrankung suchen wir immer liebe Menschen, die bereit wären eine Patenschaft zu übernehmen, um diese etwas zu unterstützen. Weitere Infos dazu findet ihr hier auf unserer Homepage https://www.aspa-ev.de/eure-hilfe/hunde-und-projekte-brauchen-patenschaften/

 

Der Zustand von Angelo bei der Ankunft im Tierheim im Mai 2017 machte das Team besonders traurig. Ausgehungert, sehr dünn, durstig, in sehr schlechtem Allgemeinzustand und mit dem Verdacht auf einen Kieferbruch, weil er sein Maul nicht mehr schließen konnte, wurde der liebe Bursche aufgefunden. Die Nase und das Gesicht waren blutig und voller Schürfwunden. Der Grund dafür, wie dann beim Tierarzt festgestellt wurde, war ein großer Knochen der sich im Mund/Rachenbereich verkeilt hatte und den Angelo vermutlich verzweifelt versuchte durch Reiben über den harten und steinigen Boden in Villarrobledo selber zu entfernen. Dabei hat er auch einen Teil seiner Nasenspitze abgeschubbert, die ihm seitdem fehlt.  Beim Tierarzt wurde damals ebenfalls Blut abgenommen, um seine Blutwerte zu kontrollieren und einen Test auf Mittelmeererkrankungen durchzuführen. Dabei wurde ein Leishmaniosetiter von 1/320 festgestellt und er wurde dementsprechend behandelt. Eine Blutkontrolle im September 2017 zeigte einen gesunkenen Titer, eine weitere Kontrolle 2018 dann endlich einen negativen Leishmaniose Titer. Trotzdem sollte Interessenten sich bewusst sein, dass Angelo an Leishmaniose erkrankt war und das nach einer Adoption weitere Behandlungen und Blutkontrollen auf einen zukommen könnten, damit Angelo in einem guten gesundheitlichen Zustand bleibt. Daher wäre es für Angelo schön, wenn er in einen dementsprechend erfahrenen Haushalt kommen würde und die Familie sich mit dem Thema Leishmaniose beim Hund sehr gut auskennt und dementsprechende Erfahrungen besitzt. Angelo ist ein ganz großer Schatz- er lebt im Pflegestellenhaus bei Rocio und ihrem Mann und zeigt sich dort als liebenswerter, immer freundlicher und sehr sozialer Hund. Auch mit Kindern ist er immer freundlich und sehr verschmust. Wer also ein Herz für einen Handicaphund hat und sein Herz für Angelo öffnet, der sollte sich unbedingt bei uns melden. Wir beraten Sie gerne unverbindlich und begleiten Sie auch nach einer Adoption bei medizinischen Fragen. Auch unser deutsches Team kennt Angelo von seinen Besuchen vor Ort und hofft, dass dieser liebenswerte und wirklich zarte Bursche endlich mal etwas Glück in seinem Leben hat und Menschen findet, die für ihn da sind und mit denen er schmusen kann. Angelo ist nämlich eine absolute Schmusebacke.

 

Wir suchen eine erfahrene Adoptionsfamilie, die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, diesen Hund in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen, dass die Hunde so ihre mehr als verdiente Chance bekommen, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und ihr Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich und fordern gerne weitere Informationen in Spanien bei unserem Team vor Ort an.

 

Weiteres Video:     África Relio Angelo Simba Fatima

Anfrage zu:

Angelo2, Rüde

Angaben zur Person:

Ich suche ein Zuhause:

Maya2 (Mischling)

spanien maya2_9_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

30.01.2021

12 Uhr bis 16 Uhr

6. Kölner Galgo-Marsch

Start am Bürgerhaus Stollwerck in der Kölner Südstadt - Dreikönigenstr. 23 / am Trude-Herr-Park, 50678 Köln

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de