hdm08.18_byron_aspa_slideshowmask.jpg hdm09.18_candra_aspa_slideshowmask.jpg hdm10.18_leo_aspa_slideshowmask.jpg hdm011.18_pancho_aspa_slideshowmask.jpg hdm12.18_carlos_aspa_slideshowmask3_gespiegelt.jpg

Byron - hat ein Ei geklaut

Hund des Monats August

Candra - wie man sich bettet, so liegt man

Hund des Monats September

Leo - versuchs mal mit Gemütlichkeit

Hund des Monats Oktober

Pancho

Hund des Monats November

Carlos - ein Engel sucht sein Zuhause

Hund des Monats Dezember

Ich suche ein Zuhause:

Cano, Rüde (Galgo)

spanien cano2_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

29.12.2018

12 bis ca. 14.00 Uhr

Aspa-Wanderung am 29.12.2018

Schwarzwaldhochstraße 1, 76316 Malsch (Parkplatz Klosterhof/ Hellas Salute)

21.09.2019

11 Uhr bis 18 Uhr

A.S.P.A. friends e.V. Tierschutzfest 2019

Stöckwiese 7 in 76467 Bietigheim bei Rastatt

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion

Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de


Aktion Schnüffelgärten

Aktion "Schnüffelgärten"

Wir machen mit! Hier sind alle Hunde erwünscht!


Pepa, Hündin

wartet in

*** Albergue Villarrobledo/ Spanien

  • Rasse: Galgo
  • Geboren: 11.2016
  • Größe: 65cm
  • Charakter:
    liebevoll, verschmust, sozial
  • Katzenfreundlich: keine Angaben
  • Kinderlieb: keine Angaben
  • Kastriert: Ja

Ansprechpartner und Telefon:

Frau Seemann - Frau Mangiafico

Telefon: 04791 / 3092652

Mobil: 01511 / 1696458

E-Mail: vermittlung_at_aspa-ev.de

Helft mit und teilt den Steckbrief auf facebook!




Die wunderschöne Galga Pepa wartete durchfroren im November 2018 angebunden am Tor des Tierheimes. Pepa wurde ein paar Tage später gründlich beim Augenspezialisten auf "den Kopf gestellt" und eine Tonometrie, ein Augenultraschall und eine Funduskopie des linken Auges wurden durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass sie eine entzündliche Erkrankung mehrerer Schichten/Anteile des Auges, einen verkleinerten Augapfel, eine Entzündung der Regenbogenhaut, Verwachsungen und Verklebungen der Iris und der inneren Seite des Augenlides/Bindehaut hat. Im momentanen Zustand kann man noch nicht genau sagen, wie die Sehfähigkeit des linken Auges ist und ob es dort Einschränkungen gibt oder geben wird. Vermutlich wird jedoch eine kleinere oder größere Operation am Auge auf Pepa zukommen, um zum Beispiel die Verklebungen chirugisch zu korrigieren. Vermutlich wurde dies durch ein unbehandeltes Trauma (Jagdunfall?) in der Kombination mit Keimen ausgelöst. Es wurde eine konservative Therapie mit Medikamenten und Augentropfen verordnet, um zu schauen ob es eine Verbesserung gibt. Die liebenswerte, verschmuste und super brave Hündin macht alles mit und erholt sich nun im Pflegestellenhaus der Albergue.
 
Wir suchen für Pepa nach Abschluß der Behandlungen eine Pflegestelle oder Adoptionsfamilie, die Geduld, Ruhe und Verständnis hat, sie in der Eingewöhnungsphase souverän zu begleiten und vor allem anzuleiten. Artgerechte Auslastung, Spaziergänge in der Natur, Kontakt zu netten Artgenossen und Schmusezeit mit lieben Menschen werden dazu beitragen, dass die Hunde so ihre mehr als verdiente Chance bekommen, ein wunderbares Familienmitglied für Sie werden zu können. Wir bemühen uns gemeinsam mit dem spanischen Team, die Hunde gut kennenzulernen und ihr Verhalten im Tierheim zu beschreiben. Trotzdem können sich manche Hunde in der ersten Zeit in der neuen Familie, temporär anders im Verhalten zeigen als im Text beschrieben. Die Hunde müssen hier bei uns in Deutschland mit vielen neuen Eindrücken, fremden Hunden und unbekannten Menschen zurechtkommen und diese kennenlernen. Bitte geben Sie den Hunden immer die Zeit, die sie dafür brauchen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team - Wir beraten Sie sehr gerne unverbindlich.

Anfrage zu:

Pepa, Hündin

Angaben zur Person: