hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

Wir haben es geschafft - der Umzug in die neue Albergue

Liebe Aspa-Freunde, liebe Leser,

ein Traum ist wahr geworden- wir haben es geschafft. Alle Hunde sind in die neue Albergue umgezogen.

Alle Hunde sind in die neue Albergue umgezogen

Links im Hochformat finden Sie hier: Umzug in die neue Albergue


Unsere spanischen Tierschützer und viele liebe Helfer haben Unglaubliches geleistet- es wurde die letzten Wochen geschuftet und gearbeitet, wirklich bis zum Umfallen.

unsere spanischen Tierschützer und viele liebe Helfer Dank lieber Unterstützer konnten wir noch jede Menge Sonnenschutzdächer anbringen lassensolide Sonnenschutzdächerund die letztem Hütten konnten ebenfalls gebaut werden. Das neue Sicherheitssystem wurde ebenfalls installiert

das neue Sicherheitssystemnachdem ihr uns in einer wunderbaren Auktion so toll unterstützt habt. Ebenso wurde das neue Namensschild angebracht,das neue Namensschildwelches wir als kleines Präsent mitgebracht hatten. Es waren für alle Beteiligten bewegende Tage, bewegende und berührende Momente. spanischen Tierschützer und liebe HelferFreude, Jubel, glückliche, aber auch ein bisschen müde Gesichter.

spanischen Tierschützer und liebe HelferUnd auch immer noch ein Staunen über das Erreichte.

Gelände-Panorama2018 haben wir mit dem Erwerb des Geländes unser Projekt in Angriff genommen. Und so Vieles ist inzwischen passiert. Fast zwei Jahrzehnte haben unsere spanischen Tierschützer in der alten Albergue das Beste für ihre vierbeinigen Schützlinge herausgeholt, obwohl die Bedingungen durchaus sehr einfach, primitiv und oft sehr anstrengend waren. Viele, viele Hunde haben dort Sicherheit gefunden und mehrere tausend Hunde konnten von dort in ein neues, schönes und artgerechtes Leben starten.


Und auch diejenigen, die in der Albergue geblieben sind, unsere 'Dauerinsassen', durften Liebe und Zuwendung erfahren. Vermutlich könnte man darüber einige Bücher mit glücklichen und auch manchmal sehr traurigen Momenten schreiben.


Auch die Hunde waren zum Teil sehr verdutzt, und der eine oder andere brauchte ein paar Tage, um sich in der neuen Umgebung zurecht zu finden. Eine Woche gab es auch eine Ausgangssperre, das heisst, alle Hunde durften ihre Zwinger nicht verlassen. Am Wochenende aber war es soweit, in mehreren Fraktionen durften die Hunde Freilauf genießen und das taten sie auch. Und sie haben nun unglaublich viel Platz zum Toben, Flitzen und Spielen.


Nun müssen sich erst mal neue Routinen und Abläufe für alle Beteiligten etablieren. Und wenn sich unsere spanischen Tierschützer ein bisschen erholt haben, werden wir Euch einen kleinen Videospaziergang präsentieren. Dem Herbst und Winter können wir nun mit wesentlich mehr Gelassenheit begegnen. Ein bisschen Arbeit gibt es natürlich noch beim Abbau der alten Albergue. Das muss natürlich bei der nächsten Gelegenheit gefeiert werden. Aber ehrlich gesagt, manchmal muss ich mich kurz zwicken, um zu realisieren, dass dies wirklich wahr geworden ist.


Es ist Euer aller Traum, Ihr habt ihn wahr werden lassen. Zusammen sind wir wirklich stark- unglaublich stark.


Dafür danke ich Euch unendlich


Eure Kirsten 

und das gesamte Team von Aspafriends eV

PS: und jede Menge Freudentränen…..


ASPA News - erste Ausgabe - Annika stellt unsere neue Albergue für Sie vor

Ich suche ein Zuhause:

Mario, Rüde (Galgo)

spanien mario2_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

17.06.2023

11.00 bis bis 19.00 Uhr

Aspafriends Tierschutzfest

76467 Bietigheim bei Rastatt

Alle Veranstaltungen ansehen

Hilf mit uns Galgos in Not!

Spende jetzt Futter für die spanischen Galgos

www.veto-tierschutz.de/Galgo




A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.



Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de