hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

Neuigkeiten im März

Liebe Aspa-Freunde, liebe Leser,

in Villarobledo gab es eine neue Überraschung: Galga Toyota sollte kastriert werden, aber da sie deutlich an Gewicht zugenommen hatte, wurde sie untersucht und siehe da, Toyota war schwanger. Nun hat Toyota ihre Babys bekommen- 8 Welpen, 3 Mädchen und 5 Jungen.

Toyota mit ihren Welpen

Die Geburt verlief komplikationslos. Toyota kümmerte sich gleich rührend um ihre Bande. Leider verstarb nach ein paar Tagen der Kleinste, vermutlich infolge eines Herzversagens.


Den übrigen Welpen ging es prächtig. Vor ein paar Tagen wollte nun ein weiterer Junge nicht mehr fressen. Er wurde zu Rocio ins Pflegestellenhaus gebracht, wo er sich zunächst gut erholte. Er nahm das Fläschchen gut an. Rocio kümmerte sich rund um die Uhr um den kleinen Kerl. Aber das Glück sollte nicht lange halten. Ganz plötzlich ging es ihm schlecht, er verweigerte die Nahrung und leider hat es der kleine Kämpfer nicht geschafft.

Toyotas Welpe verstorben

Ihr könnt Euch sicher zu gut vorstellen, wie traurig das für unsere spanischen Tierschützer ist und besonders für unsere Rocio...


Galga Mora musste ebenfalls operiert werden. Sie hatte einen Kreuzbandriss. Die Versorgung für diese Hunde ist natürlich in Spanien sehr schwierig. Wir hoffen, für Mora bald ein Pflegeplätzchen zu finden, damit sie die nötige Fürsorge und am besten zusätzlich Physiotherapie bekommen kann. Solch eine Verletzung heilt natürlich bei individueller Pflege viel besser.

Galga Mora hat einen Kreuzbandriss


Eine wirklich gemeine Verletzung hat sich der wunderschöne und sanftmütige Galgo Lino zugezogen. Er muss mit seiner Rute irgendwo hängengeblieben sein und hat sich zusätzlich die Rute gebrochen. Leider musste deshalb ein Stück der Rute operativ entfernt werden.

Lino

Auch er und viele, viel zu viele, wunderbare Galgos suchen ein Plätzchen, nachdem sie nach Abschluss der Jagdsaison ausgemustert wurden. Gerade die Galgos leiden oft besonders unter dem psychischen Stress im Tierheim. Ein gutes Beispiel ist Relampago- über 3 Jahre hat er auf sein Plätzchen gewartet. Und aus einem gestressten, erschöpften Galgo ist die pure Lebensfreude geworden- da geht einem das Herz auf :)  Und seine Menschen wickelt der charmante Kerl ganz schnell um die Pfote.

Relampao


Und Eloy gibt sein Glück nicht nur an seine Besitzerin zurück. Eloy ist jetzt Schulhund. Und was er schafft, könnt ihr sicher nicht glauben- im Klassenzimmer einer 1. Klasse ist selbst noch in der 6. Stunde Stille und Ruhe, denn die Erstklässler möchten ihrem Schulhund Eloy keinen Stress bereiten. Was ein Galgo so alles bewirken kann… Und Lehrerin/ Frauchen Annika kann stolz auf alle sein- ihre Schüler und ihren schlauen Eloy.

Annika mit Schulhund Eloy


Trotz schwieriger Zeiten wünschen wir euch eine gute Woche, nach dem Motto von Sunny- Genieße die Gunst der Stunde...


Alles Liebe

Eure Kirsten und das gesamte Team von Aspafriends.eV

Ich suche ein Zuhause:

Peque, Rüde (Galgo)

spanien peque5_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

Zur Zeit gibt es keine aktuellen Termine! Alle Veranstaltungen ansehen

Hilf mit uns Galgos in Not!

Spende jetzt Futter für die spanischen Galgos

www.veto-tierschutz.de/Galgo




A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.



Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de