hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

DIA DEL GALGO - WELT-GALGO-TAG AM 1. FEBRUAR

In Spanien werden jedes Jahr tausende von Galgos und Jagdhunden aller Rassen geboren und aufgezogen, nur um zu jagen. Ihr Leben beim Jäger besteht oft nur aus Furcht, Kälte, Misshandlung und schlechter Versorgung.


Wenn sie nicht so funktionieren, wie ihre Besitzer wünschen oder nicht mehr nützlich für ihn sind, werden sie oft auf furchtbare Weise getötet, misshandelt, fast zu Tode gehungert oder im Nirgendwo, manchmal auch schwer verletzt, zurück gelassen. Mit viel Glück geben die Jäger ihre Hunde in den Auffangstationen der spanischen Tierschützer ab, mit weniger Glück werden sie auf Wunsch des Besitzers vom Tierarzt eingeschläfert oder in eine Tötungsstation gebracht.


Die Galgos und Jagdhunde in Spanien brauchen unsere Hilfe, denn die Jäger sortieren das ganze Jahr über ihre Hunde aus. Der Welt-Galgo-Tag wurde am 1. Februar, dem Ende der Jagdsaison, ins Leben gerufen um mit einer Stimme auf das Leid dieser wundervollen Hunde aufmerksam zu machen. Jetzt wird vielen Galgos und Jagdhunden ein Schicksal zuteil, das weitaus schlimmer ist als das grausame Leben, das sie bis dahin führen mussten. Wir werden niemals die Augen verschließen und aufhören zu kämpfen, bis sich die Gesetze und Haltungsbedingungen zugunsten der Hunde in Spanien ändern werden!


Nur gemeinsam sind wir stark- solo juntos somos fuertes


In den Fotos seht ihr drei schrecklich traurige Beispiele der Neuzugänge der letzten Tage - zwei völlig ausgehungerte Galgas und eine Galga mit 9 Welpen in einem völlig desolaten Gesundheitszustand. Das Team in der Albergue musste hart kämpfen und alle sind auf dem Wege der Besserung. Wir sind zuversichtlich, dass sie mit der Pflege des Teams und der Unterstützung des Tierarztes alle überleben werden, um endlich ein Leben in Würde führen zu können .


Und hier könnt ihr vielen Galgos helfen- bitte macht mit  https://www.hilfe-fuer-galgos.de


Vielen herzlichen Dank

Ich suche ein Zuhause:

Arina, Hündin (Galgo)

spanien arina3_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

19.09.2020

Absage des Tierschutzfestes

30.01.2021

12 Uhr bis 16 Uhr

6. Kölner Galgo-Marsch

Start am Bürgerhaus Stollwerck in der Kölner Südstadt - Dreikönigenstr. 23 / am Trude-Herr-Park, 50678 Köln

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de