hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

Bretone Balto seine Geschichte

Balto ist eines von vielen tausenden Schicksalen spanischer Jagdhunde. 10 Monate stromerte der Rüde in den Feldern um Villarrobledo- rastlos, einsam und traurig waren seine Tage. Es gelang nicht ihn zu sichern, mal sah man ihn, dann wieder wochenlang nicht. Als er sich regelmäßig an einem Ort aufhielt, richtete man dort eine Futterstelle ein und nach ein paar Wochen kam er dann endlich regelmäßig um 8 Uhr abends. Dann platzierte man die Lebendfalle und fütterte weiter, bis er eines Tages in die Falle ging und die Tür mit der Fernbedienung schließen konnte. Endlich war er in Sicherheit nach Monaten der Angst und Einsamkeit...


Balto wurde in die neue Albergue in Villarrobledo gebracht, wo man ihm als erste Handlung ein sehr enges Halsband abnahm, das vor langer Zeit sein Jäger angebracht hatte. Vermutlich wurde Balto vor Beginn der Jagdsaison im letzten Jahr aussortiert, ausgesetzt und vertrieben, da man ihn nicht mehr brauchte. Dass er Menschen kennt, sah man sehr schnell, denn bereits am 2 Tag in der Albergue suchte er den Kontakt zum Team. Jetzt, 2 Wochen nach seiner Ankunft, ist er ein liebevoller Hund geworden, der sich gut eingelebt hat. Er spielt gerne mit seinen Hundefreunden und ist in der Gruppe ein sozialer Bursche. Balto ist endlich an einem sicheren Ort, bekommt Zuwendung, Futter, Wasser und einen sicheren Platz zum schlafen ♡


Baltos Sicherung könnt ihr gut in diesem Video sehen.->


Wir danken unseren Spaniern, dass sie niemals aufgeben und soviel Zeit den Hunden schenken, damit sie ein gutes Leben in Sicherheit führen können ♡


Zu Baltos Glück fehlt ihm natürlich noch eine Familie- weitere Infos dazu findet ihr hier -> Balto


Wenn ihr noch eine Kleinigkeit für die Tierarztkosten (Impfen, Chippen, Parasitenbehandlung, Kastration) und die Erstversorgung der Neuzugänge spenden möchtet, so freuen wir uns über jeden kleinen Euro mit dem Vermerk "Tierarztkosten/Unterstützung Spanien ":


Tierschutzverein A.S.P.A. friends e.V.
Rheingauer Volksbank
IBAN: DE48 5109 1500 0000 1010 28
BIC: GENODE51RGG


Spenden an uns sind steuerlich absetzbar: A.S.P.A. friends e.V. wurde als gemeinnützig anerkannt.

Möchtet ihr über euer Paypal-Konto eine Überweisung tätigen, dann vor der Zahlung „Geld an Freunde und Familie senden" wählen, sonst entstehen für uns Gebühren, die den überwiesenen Betrag schmälern. Die E-Mail-Adresse lautet: info_at_aspafriends.de


Informationen über unseren Verein, unsere Partnertierheime und unsere Arbeit findet ihr auf www.aspa-ev.de


♡♡♡ Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe und Unterstützung ♡♡♡

Ich suche ein Zuhause:

Rebeca, Hündin (Galgo)

spanien rebeca4_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

30.01.2021

12 Uhr bis 16 Uhr

6. Kölner Galgo-Marsch

Start am Bürgerhaus Stollwerck in der Kölner Südstadt - Dreikönigenstr. 23 / am Trude-Herr-Park, 50678 Köln

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahund.de