hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

Ich suche ein Zuhause:

Alai (Mischling)

spanien alai2_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

22.10.2017

11.30 Uhr

A.S.P.A.friends-Spaziergang am Waldsee/ Halde Rheinpreussen bei Duisburg

Parkplatz in der Nähe der Orsoyer Allee 45 in 47199 Duisburg

29.10.2017

11 Uhr bis 14 Uhr

A.S.P.A. friends Spaziergang im Teufelsmoor in Hambergen

Treffpunkt Mullstraße 21, 27729 Hambergen

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion

Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahunde.de und www.gulahund.de


Aktion Schnüffelgärten

Aktion "Schnüffelgärten"

Wir machen mit! Hier sind alle Hunde erwünscht!

Vielen Dank für eure Pakete und es wird weiterhin DRINGEND Futter in der Albergue gebraucht!

Das Team der Albergue bedankt sich ganz herzlich für die Pakete, die ihr im Februar und März nach Villarrobledo gesendet habt. Es gab für die Perrera auch Pakete und auch dort freute man sich sehr darüber.


Vielen Dank an euch alle- es ist momentan sehr schwer die vielen, teils ausgehungerten und geschwächten Hunde zu versorgen. In der Albergue werden momentan TÄGLICH sieben Säcke Hundefutter verfüttert. Es gibt dort fast nur große Hunde und wieviel die benötigen, um wenigstens einmal am Tag richtig satt zu werden, das wissen wir als Hundehalter ja alle. Daher ist es immer ein ganz großes Geschenk, wenn ein Sack Futter kommt, denn Futter und alle Ausgaben werden komplett NUR durch Spenden finanziert. Die Albergue bekommt KEINERLEI Zuschüsse von der Satdt und nimmt die meisten der Hunde auf, die in Villarrobledo ausgesetzt oder abgegeben werden. Daher bauchen Sie unsere Hilfe so dringend. Vielen, vielen Dank an:


die vielen anonymen Spender, wo leider keine Rechnung im Paket lag und wir daher die Pakete nicht zuordnen konnten, Kirstin I., Mandy T., Tina Z., Astrid L., Tina N., Ilona L. S.O.S Hundehilfe, Angela D. und ihr Gassiclub, Kerstin O., Steffanie Schm., Anna Lena B., Daniela C.R. und Familie M.


Cari und Pepi sendeten uns vor ein paar Tagen einen akuten Hilferuf:


UNSERE VORRÄTE VERSIEGEN, WIR BENÖTIGEN DRINGEND FUTTER FÜR UNSERE HUNDE IN DER ALBERGUE !!!


Viele neue Hunde erreichten jetzt am Ende der Jagdsaison täglich die Albergue und es ist kein Ende in Sicht...


Die Hunde kommen teilweise völlig entkräftet, ausgemergelt und verletzt bei Cari und Ihrem Team an. Es benötigt Zeit und vor allem viel Kraft um die  Hunde wieder aufzupäppeln.


Hierzu benötigt das Team vor Ort vor allem Futter für die oftmals völlig ausgehungerten Seelchen. Viele von Ihnen sind tagelang unterwegs gewesen, weil Ihre Besitzer sie irgendwo im Nirgendwo der weiten Landschaften in der La Mancha, oftmals auch verletzt, ausgesetzt haben ohne Wasser und Futter. Viele haben aber schon zuvor kaum bis Garnichts mehr zu fressen bekommen- Warum einen Hund füttern, der nutzlos geworden ist...


Die Situation vor Ort ist momentan einfach nur traurig. Yulia und die Tankstellenhündin Lina, die gerade ihre kleinen Welpen großziehen, brauchen viel Energiereiches Futter, damit die Welpen mit der so wichtigen Muttermilch versorgt werden. Alle Hunde für die die Albergue verantwortlich ist, zusammen gerechnet 200 Stück, wollen und sollen täglich einmal richtig satt werden! Es ist ein täglicher Kampf um das Überleben in der Albergue,  muss Futter rationieren, weil der Vorrat bei so vielen Hunden in Windeseile versiegt, muss schauen wie Tierarztkosten und laufende Kosten wie die Pacht des Grundstückes usw. gedeckt werden. Das kleine Team vor Ort muss sich mit vielen Sorgen und Nöten herumschlagen, sie können nicht die Augen zu machen und den Computer auschalten, so wie wir- für sie ist es tägliche, harte Realität mit der sie sich auseinander setzen müssen, weil sich sonst Niemand um die verlassenen Seelen kümmern würde und wenn das Team der Albergue ihre Arbeit nicht machen würde, die Stadt wieder Tötungen in der Perrera anordnen könnte...ein Horrorszenario das wir nicht zulassen!


Wir bitten Euch daher um Hilfe. Wir benötigen DRINGEND Futter oder Spenden für die Albergue Villarrobledo.


Informationen zum Futterversand: HIER


oder ihr spendet etwas mit dem Vermerk: Futter. Somit ist die Spende zweckgebunden und kann nur dafür verwendet werden. Für Spenden auf unser A.S.P.A. Spendenkonto können wir eine Spendenquittung ausstellen, da wir als gemeinütziger Tierschutzverein anerkannt sind. 


Tierschutzverein A.S.P.A. friends e.V.

Rheingauer Volksbank IBAN: DE48 5109 1500 0000 1010 28 BIC: GENODE51RGG


Spenden an uns sind steuerlich absetzbar:

A.S.P.A. friends e.V. wurde durch das Finanzamt Osterholz-Scharmbeck als gemeinnützig anerkannt. Steuernummer 36/270/07052


PAYPAL: Möchtet ihr über euer Paypal Konto eine Überweisung tätigen, dann vor der Zahlung „Geld an Freunde und Familie senden" wählen, sonst entstehen für uns Gebühren, die den überwiesenen Betrag schmälern.

Die E- Mail Adresse lautet info_at_aspafriends.de


Wir sagen ein riesengroßes Danke im Namen der Hunde für Eure Hilfe.


Der Verein A.S.P.A. friends hat aufgrund der akuten Notsituation eine große Menge Trockenfutter in die Albergue senden lassen, mit hochwertigem und Standard Futter im Wert von ca. 2000 Euro. Es wäre toll, wenn das große Loch in unserem Spendenkonto wieder aufgefüllt würde damit wir weiterhin für unserer Pflegehunde und Dauerpflegehunde auf deutschen Pflegestellen gerade stehen können, für Notfalloperationen in Spanien und solche Dinge wie momentan der akute Futternotstand- das Alles können wir aber nur gemeinsam schaffen mit eurer  Hilfe. Vielen Dank.