hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

Ich suche ein Zuhause:

Lina (Mischling)

spanien lina2_aspa_frontpicmask_1.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

26.08.2017

10 Uhr bis 18 Uhr

Windhundfest Darmstadt

64293 Darmstadt

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion

Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahunde.de und www.gulahund.de


Aktion Schnüffelgärten

Aktion "Schnüffelgärten"

Wir machen mit! Hier sind alle Hunde erwünscht!

Schockierender Welpenfund in Villarrobledo :-(

Diese beiden kleinen Jagdhündinnen wurden gestern und heute in einem so desolatem Zustand gefunden, der uns mal wieder schockiert.

 

Die schwarze Hündin wurde am Mittwoch von einem Herrn gefunden, der an einer Kreuzung unter einer Brücke winzige Welpen regungslos herumliegen sah. Er hielt sofort an und fand einen toten kleinen Rüden und die kleine Hündin- die fast schon tod war...


Beide hatten einen straffen Metallring um ihre Schwänze/Ruten um diese zu kupieren.

 

Gestern stand ein fassungsloses junges Ehepaar vor der Albergue- mit der kleinen braun/weißen Hündin im Arm. Sie hatten die Kleine an der selben Stelle und im selben schrecklichen Zustand mit zwei toten Brüdern gefunden.

 

Die Rüden waren körperlich vollkommen ausgezerrt und ausgehungert. Daher ersparen wir euch diese traurigen Bilder... :-(

 

Die kleinen Hündinnen wurden dehydriert und ausgehungert den Gefahren der Welt ausgesetzt in der Hitze des spanischen Sommers.

 

Durch das Abbinden der Ruten mit einem straffen Drathring stirbt der hintere Teil der Rute ab und fällt dann ab.

So kupieren Jäger ihre Jagdhunde in Spanien.

 

Wir hoffen, die beiden kleinen Mäuse schaffen den Weg ins Leben- und wir sind alle so unendlich traurig darüber daß ihre drei Brüder in einem so traurigen Zustand tod aufgefunden wurden. Wie herzlos und kalt muss ein Mensch sein, so kleine unschuldige Wesen alleine dem Tod überlässt...

 

Bitte drückt alle die Daumen, das die beiden Mädels es schaffen werden...

 

Update 18.07.2016

Den kleinen Mäusen geht es gut und sie fressen brav alleine. Leider konnten die beiden unteren Hälften der Ruten nicht erhalten werden, da diese schon abgestorben waren. Sie wurden nun vom Tierarzt entfernt. Aktuelle Fotos seht ihr unten in der Fotoleiste.