hund_slideshow_news.jpg amor.jpg axel.jpg img_7697_-_kopie-1.jpg zweispanier.jpg

Ich suche ein Zuhause:

Locke, Rüde (Mischling)

spanien locke2_aspa_frontpicmask.jpg

Mehr Infos über mich

Veranstaltungen:

22.10.2017

11.30 Uhr

A.S.P.A.friends-Spaziergang am Waldsee/ Halde Rheinpreussen bei Duisburg

Parkplatz in der Nähe der Orsoyer Allee 45 in 47199 Duisburg

29.10.2017

11 Uhr bis 14 Uhr

A.S.P.A. friends Spaziergang im Teufelsmoor in Hambergen

Treffpunkt Mullstraße 21, 27729 Hambergen

Alle Veranstaltungen ansehen

Weitere Informationen:

A.S.P.A friends e.V.

Geprüfte Organistaion

mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.


Damit wir überall gern gesehen sind!


Aktion

Aktion "Gelber Hund"

mehr Infos dazu gibt es auf den Internetseiten der Initiatoren unter: www.gulahunde.de und www.gulahund.de


Aktion Schnüffelgärten

Aktion "Schnüffelgärten"

Wir machen mit! Hier sind alle Hunde erwünscht!

5 neue Sorgenfelle in Villarrobledo

Bild 1 bis 3

Der erste Notfall ist eine alte Pudeldame,10 Jahre alt und 25 cm. Sie wurde in die Perrera von ihren Besitzern gebracht

(die Besitzerin ist in Villarrobledo bekannt, eine geistig behinderte Frau) in einem sehr misserablen Zustand.
Sie wurde sofort zum Tierarzt gebracht weíl ihr Bauch so geschwollen ist. Die Diagnose ist, das ihr Körper eine große Menge Kortison produziert, Flüssigkeit einlagert und die Kleine ist an Cushing erkrank.

Update 29.04. Die kleine Maus heißt nun Lasy und ist auf einer spanischen Pflegestelle untergebracht. Ihr geht es ganz gut und sie freut sich über die liebevolle Zuwendung.

 

Bild 4 bis 6

Dann wartete eines morgens am Fenster angebunden der Perrera die Hütehund Dame Trufa- in einem erbarmungswürdigem Zustand. Voller Zecken und Flöhe, beim Tierarzt wurden eine Harnwegsinfektion, Diabetis, eine Nabelbruch, Geschwüre im Brustgewebe sowie Schwierigkeiten beim Atmen festgestellt. Es wurde ein Termin in der Tierklinik Alicante vereinbart um ein CT zu erstellen. Über die weitere Diagnose halten wir euch auf dem laufenden.

 

Update 29.04.2016 Trufa ist nun 2 mal täglich mit Insulin eingestellt. Die Diagnose in der Tierklinik ergab ein vergrößertes Herz. Sie wartet nun auf ihren CT Termin da ein Tumor in der Niere vermutet wird. Die Röntgenbilder und Proben  zeigten  keine Tumore in der Lunge sowie im Brustgewebe. Ihr Zustand ist leider nicht ganz so gut- wir drücken weiterhin die Daumen für die kleine Maus.

 

Update 28.05.2016

Aufgrund der Diagnose und der vielen Tumore, unter anderem in der Niere, wurde Trufa von ihrem Leiden erlöst und ist friedlich in den Armen des Teams eingeschlafen. Run free kleine Maus...

 

Bild 7

Dann fand Cari in den Feldern von Villarrobledo vor einigen Wochen die kleine Mini Yorki Dame Princesa. Mit verfilztem Haar und in einem traurigen Zustand hatte der alte Besitzer die 10 jährige kleine Maus einfach herzlos sich selbst überlassen. Trauriger Alltag in Spanien- alte Hunde werden oft einfach im nirgendwo ausgesetzt.

 

Update 29.04. Die kleine Princesa hat eine Pflegestelle in Deutschland gefunden.

 

Bild 8 und 9

Und der liebe und tolle junge Galgo Fuego. Fuego wurde von einem Mann gebracht, der sagte er habe ihn gefunden. Das Team glaubt ihm nicht, dafür waren beide zu vertraut miteinander, er wollte ihn loswerden da er ein Problem mit seinen Beinen hat ist die Vermutung. Er läuft hinten mit gespreizten Beinen, zeigt aber keine Schmerzen und läuft fröhlich umher. Er wurde natürlich direkt der Tieraärztin vorgestellt und geröngt. Diese konnte den Grund nicht feststellen, daher wird er in den nächsten Wochen einem Orthopäden vorgestellt werden, um abzuklären was der liebe Bursche hat.

 

29.04.2016

Der liebe Galgo Fuego hat einen Platz in Frankreich gefunden über die Albergue, wo er dann auch in einer Spezialklinik direkt optimal behandelt wird. Wir freuen uns sehr.

 

Bild 10 und 11

Und zu guter letzt der kleine Miko. Miko wurde in einem Nachbardorf von einem jungen Mädchen angefüttert wo er seit mehreren Tagen umherstreunte. Dann passierte ein kleines Unglück und dem kleinen Burschen fuhr ein Auto über die Pfote. Das Team aus der Albergue wurde direkt verständigt und nun wartet er in dort auf seinen Operationstermin, um die Pfote wieder zu richten. Wenn er wieder fit ist, sucht der kleine und freundliche Mann natürlich eine Pflegestelle oder ein Zuhause.

 

Update 28.05.2015

Miko hat eine Pflegestelle in Deutschland gefunden und hat seine OP vor ein paar Wochen sehr gut überstanden und ist wieder fit wie ein Turnschuh.

 

So ist der Alltag in Spanien, viele neue Hunde, viele neue Welpen, viele neue Sorgenfelle...oft jeden Tag oder mehrmals die Woche. Ausgesetzt, weggeworfen, zurückgelassen im Nirgendwo...

 

Ohne die Tierschützer vor Ort wären sie alle verloren. Daher ist ihre Arbeit und auch unsere Arbeit, diese wunderbaren Menschen bei ihrem Kampf zu unterstützen, für diese armen Seelen so wichtig.

 

Wir halten euch über die Entwicklungen und Diagnosen unserer neuen Sorgenfelle auf dem laufendem.